Get Adobe Flash player

1.     Was kostet eine Betreuung im Monat?

Je nach dem Arbeitsaufwand für die Betreuerin und der zu betreuenden Personenzahl (Einzelperson oder Ehepaar) entsteht ein Kostenaufwand von ca. 1.950,– bis 2.300,– Euro.

 

2.     Sind die Frauen versichert?

Ja, die Sozialabgaben und Lohnsteuer werden in Polen abgeführt.

 

3.     Wie lange bleiben die in Deutschland?

Für einen Betreuungsauftrag werden in der Regel 2 Betreuerinnen eingesetzt, die die Personen im Rhythmus von 2-3 Monaten abwechselnd betreuen.

 

4.     Sprechen sie Deutsch?

Ja, alle  haben gute Grundkenntnisse in der deutsche Sprache.

Unsere Agentur legt sehr viel Wert drauf, dass die polnischen Kräfte im Haushaltsbereich kommunizieren können.

 

5.      Können sie kochen?

Ja, alle kochen sehr gern und gut, nach Absprache und Wunsch mit der Familie wird auch spezielle Diät eingeführt.

 

 6.      Wie alt sind die Betreuerinnen?

Nach Ihren Wünschen können zwischen 30 – 55 Jahre alte Kräfte vermittelt werden.

 

7.      Wie lange dauert bis die Betreuerin ankommt?

Von der Auftragerteilung des Auftraggebers bis Ankunft der Frau ca. 5 bis 15 Tage.

 

8.      Was passiert wenn die „Chemie“ nicht stimmt?

Es ist menschlich, dass ab und zu die „Chemie“ nicht stimmt. In dem Fall wird die Betreuung durch eine andere Kraft übernommen.

 

9.      Haben die Frauen Auto oder Führerschein?

Nach Wunsch lässt sich auch eine Frau mit Führerschein bzw. mit Auto vermitteln.

 

10.   Wie soll das Zimmer für die Betreuerin ausgestattet werden?

Es werden keine besonderen Ansprüche gestellt.  Die Betreuungsperson braucht ein Bett zum schlafen, einen Kleiderschrank und einen Schreibtisch um sich wohl zu fühlen.

 

11.   Bekommt die Betreuerin für Feiertage zusätzliches Geld?

Ja, für die Weihnachtstage muss sie einen Feiertagszuschlag ab 200,- €  und für die Ostertage ab 100,- € bekommen.